Mutig Sein!

Zum FSJ-Politik gehört neben der Arbeit an der Akademie die Teilnahme an mehreren Seminaren. Die Seminare werden von dem Träger des FSJs, die Landesvereinigung kultureller Jugendbildung Niedersachsen, organisiert.

Vorletzte Woche hatte ich ein Seminar zum Thema Mut. Doch was ist überhaupt Mut? Was bedeutet mutig sein? Mit diesen Fragen setzten andere FSJler und ich uns auseinander. Mut kann sein, dass sich der Einzelne in der Gesellschaft für Werte und Normen einsetzt oder sich stark macht für andere Mitmenschen. Nicht nur für das Einstehen für Andere oder für Werte bedarf es Mut. Genauso ist es mutig, zu sich selbst zu stehen und sich anzunehmen wie man ist, obwohl die gesellschaftlichen Erwartungen und Vorstellungen etwas anderes von einem erwarten. Keiner braucht sich für die Gesellschaft verbiegen, es kommt darauf an glücklich und zufrieden zu sein. Wie der Einzelne glücklich ist, entscheidet alleine jeder für sich selbst, unabhängig von anderen Stimmen. Mut ist daher eng mit Entscheidungen verbunden, für sich selbst wie für seine Mitmenschen.

Sich schlichtweg trauen, seine Meinung zu sagen, verlangt viel Mut – ist aber wichtig.

In verschiedenen Werkstätten haben wir das Thema Mut aufgegriffen. Ein paar von uns schrieben Poetry Slam Texte zu Mut, andere drehten kleine Kurzfilme und ein weiterer Teil, so wie ich, führte ein Planspiel durch. Alle hatten eine Menge Spaß und freuen sich auf das nächste Seminar.

Also traut euch und seid mutig!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0