Petra Steinberg-Peter

Mein größter Berufswunsch war immer schon, mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten.

 

Nach dem Abitur habe ich zunächst eine Ausbildung zur Erzieherin abgeschlossen und anschließend in Kinder- und Jugendheimen und in einer Kindertagesstätte gearbeitet.

Nach dem Studium der Germanistik und Romanistik wollte ich Lehrerin werden - doch dies fiel in die Zeit der sogenannten Lehrerschwemme... So kam es, dass ich in verschiedenen Berufs-feldern gearbeitet habe, in denen ich glücklicherweise immer wieder auch mit Kindern und Jugendlichen Kontakt hatte.

Mit der Gründung der Kinderakademie an der Evangelischen Akademie Loccum im Jahre 2002 erfüllte sich mein ursprünglicher Berufswunsch schließlich. 2007 folgte die Jugend-akademie. Für beide Arbeitsbereiche bin ich von Beginn an als Studienleiterin verantwortlich.

 

In der Begegnung und Auseinandersetzung mit Kindern und und Jugendlichen habe ich immer wieder die Chance, etwas dazu beizutragen, dass sie mit ihren Fragen und Ideen ernst genommen werden und dadurch auf eine besondere, aktivierende Weise viel lernen.

Dass die Evangelische Akademie Loccum als eine Institution der Kirche Kindern und Jugendlichen Raum für ihre Welterkundungen gibt, macht mich dankbar und stolz!

So erfahren junge Menschen, dass ihre Fragen, ihre Ideen und ihr Handeln für diese Welt bedeutsam sind.